Zahnunfall Zahnarztpraxis Wild, Frequenztherapie Zahnarztpraxis Wild, Hilfe Zahnarztpraxis Wild
Zahnunfall Zahnarztpraxis Wild, Frequenztherapie Zahnarztpraxis Wild, Hilfe Zahnarztpraxis Wild
gesunde Zähne ein Leben lang
gesunde Zähne ein Leben lang

Implantatversorgung

Für den frühzeitigen Verlust von Zähnen gibt es viele Ursachen. Ebenso vielfältig sind auch die Folgen! Eine davon ist die schmerzhafte Erfahrung, die bisherige Lebensqualität zu verlieren. Dazu gehören Ihr unbeschwertes Sprechen, alles essen zu können, Ihre Ausstrahlung und Ihr Wohlbefinden. Normalerweise wird die entstandene Zahnlücke durch festsitzenden Zahnersatz, eine Brücke, oder durch herausnehmbaren Zahnersatz, eine Teilprothese, geschlossen. Bei diesem Zahnersatz wird nur der sichtbare Teil des Zahnes, die Zahnkrone, ersetzt. Ein Ersatz der Zahnwurzel erfolgt nicht. Zur Befestigung einer Brücke müssen außerdem die, vielleicht sogar noch kariesfreien, Nachbarzähne beschliffen werden.

Neben diesen konventionellen Versorgungen kann der Lückenschluss auch durch ein oder mehrere Implantate erfolgen.

Diese Versorgungsvariante ist aber aufwendiger und kostenintensiver.

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die die fehlenden Zähne ersetzen und an deren Stelle in den Kieferknochen eingesetzt werden. Die Erfahrungen mit Implantaten reichen weit über 30 Jahre zurück. 1982 wurde die Implantologie von der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilhunde (DGZMK) als gesicherte Therapieform anerkannt (Stellungnahme der DGZMK) und 1988 erfolgte die Aufnahme zahnärztlich-implantologischer Leistungen in die amtliche Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Mittlerweile werden jedes Jahr in Deutschland ca. 300.000 Zahnimplantate eingesetzt, mit steigender Tendenz

Implantate bestehen meist aus Reintitan. Reintitan mit einem Eisengehalt von maximal 0,5 Prozent gilt zur Zeit als das am besten geeignete Implantatmaterial. Titanimplantate, deren Biokompatibilität durch eine besonders strukturierte oder keramisch beschichtete Oberfläche (Abb. 2) noch gesteigert wird, lösen keine allergischen Reaktionen aus.

Zwar gibt es verschiedene Implantatformen; die schraubenförmigen oder zylinderförmigen Varianten haben sich jedoch besonders bewährt.

 

Auf den gesetzen Implantat Körper wird dann in der 2. Behandlungssequenz die Krone angefertigt, die dann als sogenannte "Suprakonstruktion" eingesetzt werden kann.

 

.

Hier finden Sie uns

Zahnarztpraxis

Monika  Wild
Prinzregentenstraße 121
81677 München

info@zahnarztwild.de

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

Tel. 089 / 47 55 98

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxiswild